AED group focuses on UVC technology in the battle against Covid-19

Nachdem der Event- und Unterhaltungssektor durch staatliche Maßnahmen zur Eindämmung des weltweiten Fortschritts des Coronavirus gelähmt ist, bringt die AED-Gruppe aus Willebroek im Kampf gegen COVID-19 eine neue Produktreihe mit UVC-Technologie auf den Markt. Dank dieser hochwertigen UVC-Leuchten können Räume bakteriell und viral desinfiziert werden. Das Coronavirus wird auch durch UVC-Licht unschädlich gemacht.

AED konzentriert sich im Kampf gegen COVID-19 auf die UVC-Technologie

Die AED-Gruppe bietet jedes Jahr professionelles audiovisuelles Material für mehr als 60.000 Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Nachdem alle Massenversammlungen aufgrund der Koronakrise (Festivals, Messen, Firmenveranstaltungen usw.) von den Regierungen international verboten wurden, beschloss CEO Glenn Roggeman, seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung neu auszurichten. "Wir verfügen über viel internes Know-how und Erfahrung in der Entwicklung von Lichttechnologien für die Unterhaltungsindustrie. Dieses Wissen haben wir nun genutzt, um Produkte zu entwerfen, die mit UVC-Lichttechnologie zur Desinfektion von Räumen und damit auch zur Bekämpfung von COVID-19 Viren eingesetzt werden können."

Die AED-Gruppe bringt die neue Produktreihe unter ihrem eigenen Markennamen Luxibel auf den Markt. Die Leuchten werden in Europa hergestellt und verwenden die hochwertigen Philips UV-Komponenten. Diese Technologie existiert seit geraumer Zeit und wird hauptsächlich in Wasseraufbereitungsanlagen und zur Sterilisation von medizinischen Geräten eingesetzt. Die Wirksamkeit wurde ausführlich getestet und gesetzlich nachgewiesen. Den Anwendungsbereich im Kampf gegen COVID-19 will die AED-Gruppe jetzt erweitern. Der Schwerpunkt liegt auf Leuchten mit direkter, indirekter und hybrider UVC-Beleuchtung.  Alle direkt strahlenden Leuchten verfügen standardmäßig über eine doppelte Sicherheit mit einem beweglichen Sensor sowie einer Alarm-LED und einem Piepser. Darüber hinaus ist eine breite Palette an Zubehör erhältlich, z. B. Montagearme, drahtlose Steuergeräte, Aktivkohle-Luftfilter und Ersatz-UVC-Lampen.

Die Geräte mit direktem UVC-Licht können nur in Bereichen eingeschaltet werden, in denen während des Desinfektionsprozesses keine physischen Personen anwesend sind. UVC-Strahlung ist schädlich für menschliche Haut und Augen. Hans Vanderheijden von Luxibel erklärt: "Die Geräte mit direkter Beleuchtung können nur unbewohnte Räume desinfizieren, beispielsweise vor und nach Büro- oder Öffnungszeiten oder in Pausen. Wir führen aber auch eine Variante ein, bei der wir die Lichtquellen in einem Gehäuse installiert haben durch die Luft strömt. Die Umgebungsluft wird dadurch desinfiziert und das Gerät kann rund um die Uhr aktiviert bleiben, ohne für den Menschen schädlich zu sein. Viren werden größtenteils durch die Luft übertragen (z.B. Husten oder Niesen) und unser Gerät sorgt dafür, dass wir die Luft desinfizieren. Diese Investition ist jetzt nicht nur gegen das Coronavirus interessant, sondern hilft auch, wiederkehrende Viren (wie Grippe), Hausstaubmilben, Pilze, Bakterien und andere Mikroorganismen zu neutralisieren."

Die AED-Gruppe sieht eine sehr breite Anwendung dieser Technologie. Die Installation ist in Büro- und Besprechungsräumen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Wartezimmern, Arztpraxen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Theatern, Kinosälen, Supermärkten, Empfangsbereichen, Catering, Einzelhandel, Tankstellen, möblierten Bereichen zur Desinfektion von Materialien oder Kleidung möglich, ebenso im privaten Bereich.

CEO Glenn Roggeman sieht in dieser Technologie einen positiven Beitrag zum Wohl der Gesellschaft. Für die Installation möchte er die Unternehmen im audiovisuellen Sektor ansprechen, deren Einkommen aufgrund der Krise verloren geht. "Unsere Kunden sind Fachleute, die mit dieser Technologie und ihrer Implementierung vertraut sind. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten über 100.000 Einheiten liefern können, die sofort installiert werden können. Auf diese Weise können wir unseren Kunden auch eine neue Einkommens quelle während dieser Krise erschließen."

Request a quote

Contact